Lebensmittel.retten

Seit Juni 2016 retten wir Lebensmittel vor dem Wegwerfen.

Unsere Vision:


- Es landen keine oder möglichst wenig Lebensmittel im Müll.

- Jeder hat einen einfachen Zugang zu Lebensmitteln, die übrig sind.

- Wir möchten einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln fördern.

 


Angefangen hat alles mit einem Tisch bei unseren Buchtauschregalen, der kurzerhand zum Lebensmitteltisch deklariert wurde. Hier konnte jeder Lebensmittel oder auch andere Verbrauchsmittel (z.B. Pflegeprodukte, Nahrungsergänzung...) hinstellen. Lediglich Medikamente und angebrochene Kosmetik kann dort nicht hingestellt werden.
Da wir täglich da sind, kontrollieren wir das was auf dem Tisch steht, informieren und klären auf.

Seit Juli 2019 haben wir den Bereich Lebensmittel retten erweitert und holen an den Tagen, an denen die Tafeln bzw. tafelähnlichen Organisationen nicht abholt, Lebensmittel bei Märkten und Geschäften ab. Die Abholungen stimmen wir individuell mit den Marktleitern ab.
Hierbei sehen wir uns als Ergänzung zu den Tafeln. Diese nehmen meist keine abgelaufenen oder beschädigten Packungen mit.

Sie möchten Ware abgeben

Im Umkreis von ca. 15km holen wir gerne Lebensmittel o.a. ab, was Sie nicht mehr verkaufen oder nutzen können.
Rufen Sie uns einfach unter der 01578-8190980 an.

 

Wie wir arbeiten

Mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern holen wir Gemüse, Obst, Fleisch, Molkereiprodukte oder auch andere Produkte ab, die sonst im Müll landen.
Diese werden dann bei uns vor Ort geprüft (Verderbliches und Schimmliges aussortiert), sortiert und dann an Besucher ausgegeben.
Unsere Helfer erhalten alle eine Belehrung und Einweisung in die Hygienerichtlinien des Gesundheitsamtes und besonderen Handhabungen zu Corona.
Der Umgang damit wird regelmäßig auf Einhaltung geprüft.

Sollten wirklich noch Reste übrig bleiben, arbeiten wir mit einem Tierhalter zusammen, der den Grünabfall, Brötchenreste etc. mitnimmt. Weitere Abholer mit Tieren erhalten ebenfalls Backwarenreste, sofern übrig. Unsere Devise ist dabei, dass der Mensch erstmal vorgeht, bevor Lebensmittel an Tiere verfüttert werden.

Aktuell geben wir Lebensmittel von Montag bis Samstag an jedermann ab.
Jeder erhält einen Ausweis pro Haushalt, der bei uns abholen möchte. Hierfür ist kein Bedürftigkeitsnachweis notwendig.
Dies dient uns lediglich für statistische Zwecke.
Damit wir unsere Grundkosten decken können, ist es wichtig, dass jeder einen kleinen finanziellen Beitrag leistet, sofern es ihm möglich ist.

Mitmachen

Wir benötigen immer wieder Helfer, die uns helfen beim Sortieren und Ausgeben von Lebensmitteln, zur Deponie fahren, uns helfen weitere Kooperationspartner und Unterstützer zu finden, Ideen mit einbringen, Ressourcen zur Verfügung stellen.
Wir freuen uns über Ihre Zeitspende, auch wenn diese nur 1x Monat oder mehrmals die Woche möglich ist.
Melden Sie sich einfach bei uns unter 01578-8190980 oder info@freiwilligen-agentur.net

 

Was wir benötigen

- Fahrzeug zum Transport oder Sponsoring für Werbung

- Bannerdruck

- Kühlboxen

- Kühlakkus

- Schirmständer

- Zelt mind. 3x6m

- Einweghandschuhe, Frischhaltefolie, Taschen und Tüten, Müllbeutel und -säcke

 

Unsere Unterstützer

RMD Deponiepark, bei dem wir kostenlos anliefern dürfen
Volkswagen (die uns 1 Monat während Corona ein Auto fast zum Nulltarif zur Verfügung gestellt haben)
REWE, Aldi, Penny, Edeka, Metzgerei Henrici, Bäckerei Otto Ernst, Konditorei Becker

 

Netzwerk Lebensmittelretter
Wir tauschen uns aus mit anderen Initiativen zum Thema Lebensmittel retten, geben uns gegenseitig Tips und Hilfestellung

EfA - Esssen für Alle
ist ein gemeinnütziger Verein im Landkreis Groß-Gerau

 

http://freiwilligen-agentur.net/unsere-projekte-angebote/lebensmittel-retten/ - 05.12.2020 23:23:26 - Zurück